Magazine
Home » CBD und Autofahren: Erlaubt oder nicht?

CBD und Autofahren: Erlaubt oder nicht?

CBD Produkte haben in den letzten Jahren immer mehr Bekanntheit erhalten durch ihre beruhigende Wirkung. Viele Produkte wie Öle, Tropfen oder Tabletten sollen viele gesundheitliche Vorteile bringen und werden deshalb von immer mehr Konsumenten gekauft.

Es stellen sich allerdings einige Fragen bezüglich der Wirkung und ob das Autofahren bei CBD-Konsum legal ist. Im Folgenden wird die Wirkung von CBD beschrieben, für wen der Konsum geeignet ist und worauf Sie achten sollten, wenn Sie CBD konsumieren möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD und THC werden beide aus der Cannabispflanze extrahiert, jedoch haben sie sehr unterschiedliche Wirkungen auf den Körper. CBD sorgt im Körper für keinen Rauschzustand und ist deshalb legal.
  • CBD kann Nebenwirkungen haben, aber in den meisten Fällen kann es bedenkenlos konsumiert werden. Durch die Wirkungen von CBD können Menschen, die viel gestresst sind und kranke Menschen profitieren.
  • Die CBD Gesetzgebung ist von Land zu Land unterschiedlich, wodurch man darauf achten sollte, wo Kauf, Konsum und Verkauf legal ist und wo nicht.

CBD und Autofahren: Was du wissen solltest

CBD ist ein legales und pflanzliches Produkt, welches frei auf dem Markt erhältlich ist.

CBD Produkte sind unbedenklich im Kauf und Konsum, da sie in Europa nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen.

Es gibt viele verschiedene Varianten der Einnahme und man kann sich die Produkte ganz einfach online bestellen. Es gibt Öle, Kapseln, Tropfen oder auch Süßigkeiten mit unterschiedlichen CBD Prozentteilen. Es sollte nicht verwechselt werden mit THC, welches dem BTM unterliegt und illegal ist aufgrund des berauschenden Effekts. Der Einsatz von CBD kommt Konsumenten vor allem bei Stress und Schlaflosigkeit zugute.

Ist CBD Konsum beim Autofahren illegal?

Nein, CBD wird nicht als illegale Droge deklariert. Der Wirkstoff Cannabidiol ist ein legaler Pflanzenstoff, der legal im Einzelhandel oder online erworben werden kann. Der Stoff wie ebenfalls wie THC aus der Cannabispflanze gewonnen, jedoch hat CBD nicht die gleiche Wirkung auf den menschlichen Körper. Das CBD führt einen nicht in einen Rauschzustand wie man es von THC kennt. Das „high“ oder „stoned“ sein wird bei CBD nicht gegeben, sondern nur eine entspannende Wirkung. THC hat hingegen psychoaktive Effekte und ist deshalb verboten.

CBD kann somit als Antagonist von THC interpretiert werden.

Der Einsatz von CBD hat im Allgemeinen zugenommen aufgrund der beruhigenden und stressreduzierenden Eigenschaften. Laut Betäubungsmittelgesetz ist CBD nicht illegal und ist frei erhältlich zum Kauf, Verkauf und Konsum (1).

Kann die CBD Wirkung bei einer Verkehrskontrolle nachgewiesen werden?

Die Wirkung hält für einige Stunden an, der Abbau ist individuell vom Körper abhängig. Jedoch hat man über die ganze Zeit hinweg immer noch die volle Kontrolle über den eigenen Körper und hat keinen Rauschzustand wie bei herkömmlichen Drogen oder Medikamenten (2).

Da CBD keine nachweislichen Nebenwirkungen im Organismus auslöst, beeinträchtigt es also einen auch nicht im Straßenverkehr.

Der langfristige Konsum von CBD hat keinerlei negative Auswirkungen auf die Fahrtauglichkeit oder Funktionsfähigkeit des Körpers. Dabei ist auch irrelevant welche Dosierung oder Menge man konsumiert. Der CBD Gehalt wird weder in einen Urintest noch in einem Bluttest überprüft. Jedoch sollte bei längerfristigem und starkem Konsum darauf geachtet werden, dass die THC Werte nicht zu hoch sind in den jeweiligen Produkten. Der THC Wert ist nachweisbar und kann zu Problemen führen. Jedoch ist der Anteil in den meisten Produkten so gering (>0,2 %), sodass dabei beinahe keine Probleme entstehen können.

Autofahren, nachdem man CBD konsumiert hat, ist im Normalfall harmlos. Jedoch sollte man individuell darauf achten, dass keine Nebenwirkungen entstehen und man sich sicher beim Fahren fühlt. (Unsplash.com/Jonas Junk)

Bin ich noch leistungsfähig genug, um nach CBD Konsum Auto zu fahren?

Bei CBD Konsum ist man noch vollständig kognitiv und motorisch leistungsfähig. Die beruhigende und entspannende Wirkung kann sogar bei der Regeneration helfen nach einer Trainingseinheit (3). Die allgemeine Ausgeglichenheit beeinflussen die Leistungsfähigkeit somit sogar positiv.

CBD Konsum kann beim Sport, aber auch im Alltag leistungsfördernd sein. Durch die gute Regeneration hilft es beim Muskelaufbau und bei dem Aufbau von kognitiven Fähigkeiten. (Unsplash.com/Anastase Maragos)

Stress wird reduziert und der Schlaf verbessert sich, sodass man im Alltag noch produktiver sein kann. Während dem Konsum selbst ist man allerdings weniger produktiv und kann weniger leisten.

Vorteile
Durch die Wirkung kann leichter entspannen oder den Körper regenerieren.
Nachteile
Während der Regenerationszeit ist man nicht vollständig aufnahmefähig bei sehr anspruchsvollen Aufgaben.

Je nachdem, wie viel Wert man auf Erholung legt kann dieser Aspekt als positiv oder negativ bewertet werden.

Wann und für wen ist die Einnahme von CBD sinnvoll?

Es gibt einige Teilbereiche für die CBD eingesetzt werden kann. Vor allem bei Schmerzen, Schlafproblemen und Stress kann CBD eine hilfreiche Lösung sein. Im Folgenden werden einige erläutert.

Schmerztherapie: CBD kann lokal abgetragen oder oral eingenommen Schmerzen lindern. Beschwerden, die bei Arthritis oder MS entstehen können durch CBD gelindert werden. Dies wurde eine Studie 2015 gezeigt an Mäusen mit Arthritis. Es wurde eine sehr schnelle Verbesserung der Schmerzlevels festgestellt bei einer Benutzung von CBD Öl (4).

Erholsamer Schlaf: Schlafstörungen sind für viele Menschen Teil des Alltags. Jedoch kann CBD zu einer erhöhten Schlafqualität beitragen. Dies wird durch den Abbau von Stressindikatoren gewährleistet, die den Tiefschlaf stören. Diese Stresindikatoren können external, aber internal sein, indem die Betroffenen an Angstzuständen, Depressionen oder chronischen Schmerzen leiden (5).

Es wurde festgestellt, dass vor allem CBD Öl eine gute Behandlungsmethode für eine Vielzahl von Krankheiten sein kann und die Genesung unterstützen kann beziehungsweise Schmerzen gelindert werden können (6)

Was sollte man beachten vor der Einnahme von CBD, wenn man Auto fahren will?

CBD sollte bestenfalls ausprobiert werden, wenn keine Autofahrt bevorsteht. Damit kann man sich sicher sein, dass die entspannende Wirkung keine individuellen Nebenwirkungen mit sich bringt. Die meisten Produkte mit CBD-Gehalt sind in der Regel gut verträglich, es kann allerdings dennoch individuell zu Nebenwirkungen kommen. Folgende Nebenwirkungen können bei Konsum von CBD Öl auftreten: (6)

  • Durchfall und Erbrechen
  • Müdigkeit
  • Veränderung des Appetits
  • Schwindel
  • Trockener Mund

Dennoch kommen die Nebenwirkungen bei den meisten Nutzer nicht vor. Viele Konsumenten nutzen CBD vor für sie aufregenden Situationen, um sich selbst zu beruhigen. Einige Autofahrer haben mit Ängsten vor dem Autofahren zu kämpfen, weshalb CBD für sie optimale Lösung sein kann.

Vorteile
CBD kann einen beruhigen und dabei helfen den Stresszustand zu lindern. Durch regelmäßige Einnahme kann somit die Angst vor dem Autofahren so konditioniert werden, dass die Autofahrer auch ohne CBD Konsum keinerlei Probleme mehr haben.
Nachteile
Bei einigen kann der CBD Konsum Müdigkeit auslösen oder ein Schwindelgefühl. In dem Fall sollte man bei CBD Konsum kein Auto fahren.

Je nachdem, wie es individuell auf einen wirkt, kann man entstehen, ob man in der Lage ist ein Auto zu fahren. Im Normalfall jedoch ist das Autofahren kein Hindernis.

Kann ich auch im Ausland mit CBD Konsum Autofahren?

Die genannten Informationen beziehen sich hauptsächlich auf Deutschland und Europa. In einigen Ländern ist der Konsum von CBD illegal und es wird nicht unterschieden zwischen den Wirkungsweisen von THC und CBD. Dementsprechend sollten Sie sich bei regelmäßigem Konsum von CBD vorher informieren, ob das Reiseland diese Art von Konsum toleriert. Im Folgenden sollen einige Länder präsentiert werden, die andere Gesetze bezüglich CBD aufweisen als Deutschland:

LandHandhabung mit Cannabidiol
DänemarkCBD in Form von Ölen, Pillen und Salben ist seit August 2019 ist in Apotheken frei erhältlich. (7)
GriechenlandIn Griechenland ist der Anbau von Industriehanf vollkommen legal. Das gilt auch für den Verkauf von CBD Produkten, wenn der THC-Gehalt unter 0,2 % liegt. (8)
SlowakeiTHC und CBD Kauf, Verkauf und Konsum illegal. (9)

In einigen Ländern werden bereits Strafen bei einer sehr geringen Menge von THC ausgesetzt. In anderen Ländern hingegen ist CBD vollständig legal oder legal bei einer THC-Grenze von 0,2%.

Welche Alternativen gibt es zu CBD, wenn man Autofahren möchte?

Wenn man dennoch kein CBD konsumieren möchte oder man von den Nebenwirkungen betroffen ist, gibt es einige Faktoren, die dennoch Vorteile hinsichtlich der Stressreduktion bewirken können.

Ernährung: Durch gesunde und ausgewogene Ernährung kann man für eine bessere Schlafqualität sorgen, indem man schneller einschläft und durchschläft. Darüber hinaus sollte man darauf achten, nicht zu spät abends zu viel zu essen, damit die der Körper nachts weniger zu verdauen hat. Man sollte auch genügend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Sport: Durch Sport kann man sich exzellent auspowern, sodass das man nach einem Workout schneller und besser einschlafen kann. Darüber hinaus kann Sport als Ventil für Stress genutzt werden und man bekommt damit den Kopf frei.

Alkohol und Nikotin: Diese beiden Stoffe versetzen den Körper zusätzlich unter Stress und sollten möglichst vermieden werden.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Teesorten, die andere Wirkweisen auf den Körper. Je nachdem welche Beschwerden man lindern möchte, kann man die geeignete Sorte für sich finden. (Unsplash.com/Manki Kim)

Sie können selbstverständlich auch andere Supplemente zu sich nehmen, die für eine bessere Lebensqualität sorgen. Mit diesen Mitteln können sich ebenfalls von einem besseren Schlaf profitieren und Ihren Stress reduzieren.

Beruhigende Tees

Die Empfehlung, die bereits von der Oma gegeben wurde, wenn man krank war: Einen heißen Tee trinken. Je nachdem welche Beschwerden man hat, kann man verschiedene Sorten von Tees ausprobieren.

SorteWirkung
KamilleteeWirkt beruhigend bei Stress
PfefferminzteeHilft bei Magen-Darm Beschwerden und Übelkeit
IngwerteeIn Kombination mit Zitrone Mittel gegen Krankheiten und gut für das Immunsystem
SchwarzteeWirkt anregend für das Herz-Kreislauf-System
Grüner TeeKaffeeersatz durch Theaninwirkung

Schmerzmittel

Bei akuten oder chronischen Schmerzen ist die schnellste und einfachste Linderungsmethode die Einnahme von Schmerzmitteln. Je nachdem wie die Schmerzen sich äußern, gibt es unterschiedliche Präparate, die lokal oder oral eingenommen werden können. Der regelmäßige Konsum von Schmerzmittel kann jedoch schädlich für die Nieren und die Leber sein, weshalb man einen Arzt hierfür konsultieren sollte.

Meditation

Dies ist kein direktes Supplement, aber Meditation kann einen beruhigen und in einen stressfreien Zustand versetzen. Zunächst könnten Sie es mit geleiteter Meditation probieren, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen. Wenn man über einen längeren Zeitraum meditiert, sorgt man insgesamt für einen ausgeglicheneren Zustand.

Fazit

Der CBD Konsum beim Autofahren ist legal und harmlos. Es können zwar kleine Nebenwirkungen wie Übelkeit entstehen, jedoch sind diese nur in den seltensten Fällen zu sehen (10). Insbesondere die Angst vor dem BTM-Gesetz und des Führerscheinverlustes ist unbegründet, da der Konsum in Deutschland legal ist. Man sollte jedoch bei anderen Ländern darauf achten, dass diese andere Gesetzgebungen haben können.

Es gibt Alternativen um Stress, Schmerzen oder Schlafprobleme zu reduzieren. Der individuelle Lebensstil sollte angepasst werden, wenn man chronische Probleme hat. Jedoch kann die Einnahme von CBD es stark verbessern und dazu beitragen, dass man insgesamt ein ausgeglicheneres und angenehmeres Leben führen kann. Sollte man jedoch nach dem Konsum zu müde oder schwindlig anfühlen, dann sollte man dennoch kein Auto fahren.

Inhaltsverzeichnis


Quellenverzeichnis

  1. Gesetzestext Deutschland BtMG Cannabis und Cannabiserzeugnisse
    Quelle.
    Zur Quelle
  2. Europäische Kommission Cannabidiol-Produkte können als Lebensmittel eingestuft werden
    Quelle.
    Zur Quelle
  3. Wissenschaftliche Studie Lorente FO, Peretti-Watel P, Grelot L. Cannabis use to enhance sportive and non-sportive performances among French sport students. Addict Behav. 2005 Aug;30(7):1382-91. doi: 10.1016/j.addbeh.2005.01.019. PMID: 16022934.
    Quelle.
    Zur Quelle
  4. Wissenschaftliche Studie Transdermal cannabidiol reduces inflammation and pain-related behaviours in a rat model of arthritis
    Quelle.
    Zur Quelle
  5. Wissenschaftliche Studie Hammell DC, Zhang LP, Ma F, Abshire SM, McIlwrath SL, Stinchcomb AL, Westlund KN. Transdermal cannabidiol reduces inflammation and pain-related behaviours in a rat model of arthritis. Eur J Pain. 2016 Jul;20(6):936-48. doi: 10.1002/ejp.818. Epub 2015 Oct 30. PMID: 26517407; PMCID: PMC4851925.
    Quelle.
    Zur Quelle
  6. Wissenschaftliche Studie Iffland, K., & Grotenhermen, F. (2017). An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. Cannabis and cannabinoid research, 2(1), 139–154. https://doi.org/10.1089/can.2016.0034
    Quelle.
    Zur Quelle
  7. Gesetzestext Dänemark BtMG Cannabis und Cannabiserzeugnisse
    Quelle.
    Zur Quelle
  8. Gesetzestext Griechenland BtMG Cannabis und Cannabiserzeugnisse
    Quelle.
    Zur Quelle
  9. Gesetzestext Slowakei BtMG Cannabis und Cannabiserzeugnisse
    Quelle.
    Zur Quelle
  10. Wissenschaftliche Studie Lachenmeier, D. W., Habel, S., Fischer, B., Herbi, F., Zerbe, Y., Bock, V., Rajcic de Rezende, T., Walch, S. G., & Sproll, C. (2019). Are side effects of cannabidiol (CBD) products caused by tetrahydrocannabinol (THC) contamination?. F1000Research, 8, 1394. https://doi.org/10.12688/f1000research.19931.3
    Quelle.
    Zur Quelle