Home » Einkaufsführer » Bio CBD Öl

Bio CBD Öl: Test, Wirkung, Anwendung & Studien (2021/12)

Fact-Checking Standards

The GCM News team is committed to delivering content that adheres to the highest editorial standards for accuracy, sourcing, and objective analysis. Every news article is thoroughly fact-checked by members of our Integrity Network. Furthermore, we have a zero-tolerance policy regarding any level of plagiarism or malicious intent from our writers and contributors.

All articles adhere to the following standards:

  1. All referenced studies and research papers must be from reputable and relevant peer-reviewed journals or academic associations.
  2. All studies, quotes, and statistics used in a news article must link to or reference the original source. The article must also clearly indicate why any statistics presented are relevant.
  3. All content related to new treatments, drugs, procedures, and so on must clearly describe availability, pricing, side effects, treatment target (e.g., HER2+), known interactions, and off-label use, if appropriate.
  4. All news articles must include original commentary from at least two qualified sources with appropriate credentials and links to relevant associations or published works.
  5. Any potential conflicts of interest related to a study or source must be clearly indicated to the reader.
  6. All news articles must include appropriate background information and context for the specific condition or topic.
More Less

In der Vergangenheit war Hanf jahrelang als reines Rauschmittel angesehen. Dabei bringt die Pflanze zahlreiche positive Effekte mit sich, die sich vorteilhaft auf unsere Gesundheit auswirken. Heute wird Hanf immer häufiger als Arzneimittel eingesetzt. Besonders das CBD Öl, welches aus der Pflanze gewonnen wird, hat einen positiven Einfluss auf unseren Körper und Geist.

Mit unserem Bio CBD Öl Test 2021 möchten wir Ihnen alle relevanten Informationen rund um das Thema Bio CBD Öl nahebringen. Um Ihnen die Wahl für ein Produkt leichter zu machen, haben wir alle wichtigen Informationen zum Thema für Sie herausgesucht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bio CBD Öl wird ausschließlich von der Hanfpflanze aus biozertifiziertem Anbau gewonnen. Im Gegensatz zu THC hat das gewonnene CBD keine berauschende Wirkung.
  • Dem Bio CBD Öl werden viele positive Auswirkungen auf den Körper und Geist zugeschrieben. Die gute Verträglichkeit macht das Bio CBD Öl zu einer guten Alternative zu Medikamenten, welches bei Symptomen und Krankheitsverläufen hilfreich wirken kann.
  • Dennoch sollten besonders Schwangere die Einnahme von Bio CBD Öl mit ihrem Arzt besprechen. Nebenwirkungen sind jedoch selten und von minimaler Auswirkung. Grundsätzlich sind eine gute Qualität und Reinheit Voraussetzung für eine gute Wirksamkeit des Bio CBD Öls.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bio CBD Öl

Mithilfe folgender Aspekte können Sie sich für das Bio CBD Öl entscheiden, welches Ihren Vorlieben und Bedürfnissen gerecht ist. Zu diesen Aspekten gehören:

CBD-Gehalt

Auf dem Fläschchen des Bio CBD Öls wird sowohl auf den CBD-Gehalt in mg, als auch auf den prozentualen Gehalt hingewiesen. Es macht den Anschein, dass je höher die Prozentzahl ist, desto wirksamer das Bio CBD Öl. Stattdessen ist der CBD-Gehalt in mg ausschlaggebend. Schließlich kann man mit der Gabe weiterer Tropfen die gleiche Wirkung erzielen, wie bei einem höher-prozentigen CBD Öl.

Der unterschiedliche CBD-Gehalt macht die Wahl und Dosierung auf den ersten Blick kompliziert. Wenn der Hersteller die CBD-Konzentration pro ml nicht angibt, dann kannst du diese ganz einfach berechnen. Dafür müssen Sie den gesamten CBD-Gehalt in mg durch die Flaschengröße in ml teilen. Dadurch finden Sie heraus wie viel CBD sich in 1 ml befinden.

Nachdem Sie den genauen Gehalt Ihres Bio CBD Öls ermittelt haben, kannst du das Öl Ihren Wünschen entsprechend dosieren.

CBD Öl Arten

Es wird zwischen zwei Arten an CBD Öl unterschieden. Zum einen gibt es das reine CBD Öl und zum anderen das Vollspektrum CBD Öl.

Bei reinem CBD Öl handelt es sich einzig um das CBD und keine anderen Canabinoiden. Damit aber das CBD besser eingenommen werden kann, wird grundsätzlich noch ein Öl hinzugefügt. Dafür wird oft Hanfsamenöl verwendet. Aber auch andere Öle wie Olivenöl oder Kokosnussöl kommen für das Bio CBD Öl zum Einsatz.

Vollspektrum CBD Öl bietet eine gute Wirksamkeit.

Im Gegensatz zum reinen CBD Öl enthält das Vollspektrum CBD Öl alle Cannabinoiden und Terpenen. Diese verstärken die Wirkung der Cannabinoide. Durch diese Zusammensetzung von verschiedenen Cannabinoiden und Terpenen kann eine optimierte Wirkung erzielen kann.

Die Cannabinoide unterstützen sich also gegenseitig. Das Vollspektrum CBD Öl enthält zusätzlich Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

Zusammenfassend bietet das Vollspektrum CBD Öl somit eine bessere Wirkungsweise als das reine CBD Öl.

Zertifizierung

Bei CBD Öl wird zwischen regulärem CBD Öl und Bio CBD Öl unterschieden. Bei dem Bio CBD Öl handelt es sich um ein Produkt, welches mit einem Bio-Siegel gekennzeichnet ist.

Die Bio-Zertifizierung sagt aus, dass das Produkt die Anforderungen der EU-Rechtsvorschriften einhaltet und den ökologischen Landbau in der Herstellung versichert. Das bedeutet, dass die Hanfpflanze und auch die Trägeröle regelmäßig auf ihre Qualität kontrolliert werden.

Herkunft

Entscheidend für das Bio CBD Öl ist die Qualität des Pflanzenmaterials. Deshalb sollten Sie, wie bereits beschrieben, ausschließlich auf Bio CBD Öl von biologisch angebaute Hanfpflanzen zurückgreifen.

Bio CBD Öl aus dem EU-Raum verfügt über eine hohe Qualität.

Da Hanf aufgrund seiner steigenden Beliebtheit weltweit in vielen Regionen angebaut wird, kann es zu Qualitätsunterschieden kommen. Um die hohe Qualität und Einhaltung der Vorschriften zu garantieren, empfehlen wir Ihnen Produkte aus dem EU-Raum zu wählen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bio CBD Öl ausführlich beantwortet

Um Ihnen die Wirksamkeit von Bio CBD Öl und den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir alle relevanten Fragen für Sie kompakt beantwortet.

Was ist Bio CBD Öl und wie wirkt es?

Cannaidiol, kurz CBD, zählt zu den sogenannten Cannabinoiden. Sie sind Wirkstoffe, die hauptsächlich in Hanf gefunden werden. Zu den bekanntesten Cannabinoiden gehören das Cannabidiol (CBD) und das berauschende Tetrahydrocannabinol (THC).

CBD überzeugt mit seiner vielfältigen Wirkungsweise. (Bildquelle: CRYSTALWEED cannabis / Unsplash)

Der Wirkstoff CBD wird aus Blüten und anderen Pflanzenteilen der Hanfpflanze extrahiert. Dabei kommen nur Hanfarten infrage, deren THC-Gehalt unter 0,2 Prozent liegt.

Um der Wirkung der Cannabinoiden nachzugehen, haben Forscher die Struktur untersucht. Schnell wurde klar, dass diese für die Wirkung von Hanf verantwortlich sind. Die Wirkung lässt sich durch die körpereigenen Rezeptoren zeigen, die auf die Cannabinoide reagieren bzw. mit ihnen interagieren.

Dementsprechend lässt sich aus dieser Feststellung ableiten, dass das CBD zu unterschiedliche Wirkungen im Körper führt. Zu den zentralen Wirkungen zählen die:

  • schmerzstillende Wirkung
  • entzündungshemmende Wirkung
  • Wirkung auf das Gehirn und Nervensystem

Das Bio CBD Öl ist daher für verschiedene Symptome bzw. Krankheiten einsetzbar. Die genaue Wirkung von CBD Öl werden wir Ihnen in den folgenden Abschnitten näher erläutern.

Schmerzstillende Wirkung

Viele Studien konnten bereits die schmerzstillende Wirkung von CBD nachweisen (1). Dementsprechend kann Bio CBD Öl eine gewünschte schmerzstillende Wirkung erzielen. Auch chronische Schmerzen können mithilfe der Einnahme von Bio CBD Öl unterbunden werden (2).

Entzündungshemmende Wirkung

CBD hat neben der schmerzstillenden Wirkung, auch entzündungshemmende Eigenschaften. Entsprechend kann die Einnahme von CBD auch gegen entzündliche Schmerzzustände wirken (3).

Wirkung auf das Gehirn und Nervensystem

Bio CBD Öl kann sich positiv auf das Gehirn und Nervensystem auswirken. Die beruhigende und angstlösende Auswirkung, kann laut Studien, Angst- und Schlafstörungen mildern (4).

Daneben kann CBD bei sozialen Ängsten hilfreiche Wirkungen aufweisen. Dementsprechend kann durch die Einnahme von CBD die Angst vor dem Sprechen leichter überwunden werden (5).

Grundsätzlich kann CBD als potenzielles Mittel gegen Angststörungen gesehen werden (7). Viele Forscher untersuchen bereits die Wirkung gegen Ängste und haben Studien durchgeführt, die dieses beweisen.

Wann und für wen ist die Einnahme von Bio CBD Öl sinnvoll?

Aufgrund der vielfältigen Wirkung von CBD ist eine Einnahme bei vielen Krankheitsbildern bzw. Symptomen denkbar. Selbstverständlich sollten Sie sich dennoch nicht voll und ganz auf CBD verlassen, da dieses weiterhin erforscht wird.

Grundlegend kann laut aktuellem Forschungsstand CBD für folgende Krankheiten und Symptome hilfreich wirken:

  • (Chronische) Schmerzen: Aufgrund seiner schmerzlindernden Eigenschaften liegt eine Einnahme von CBD bei akuten und chronischen Schmerzen nahe (1,2).
  • (Soziale) Angststörungen: In Studien stellte sich heraus, dass CBD akute Reaktionen auf Stress und emo­tionale Folgen mildern kann (4). Auch soziale Phobien können mit CBD Öl gut behandelt werden. Dadurch, dass CBD Öl die Angst hemmt in der Öffentlichkeit zu reden, kann die soziale Angst abschwächen (5).
  • Schlafstörungen: Studien zeigen, dass Menschen mit Schlafproblemen von den positiven Wirkungen von CBD Öl profitieren können (4). Die beruhigende Wirkung von CBD kann dabei helfen, die Einschlafphase zu verkürzen und häufiges Aufwachen zu reduzieren.
  • Epilepsie: Das krampflösende CBD Öl (6) kann aufgrund seiner Eigenschaften zur Verringerung der Anfälle führen (8,9). Die Studien zeigen außerdem, dass typische Nebenwirkungen die bei Epilepsie-Medikamenten vorkommen, bei der Einnahme von CBD Öl nicht auftreten.

Welche Arten von Bio CBD Öl gibt es?

Bio CBD Öl ist in verschieden Formen der Verabreichung erhältlich. Grundsätzlich ist aber die Wirkungsweise aller Arten der Einnahme gleich. Sie können sich dabei zwischen dem Bio CBD Öl, den Bio CBD Tropfen und den Bio CBD Kapseln entscheiden.

Um Ihnen die Entscheidung zu vereinfachen, haben wir die genaue Vorgehensweise der Einnahme zusammengefasst. Auch die Vor- und Nachteile möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

ArtEinnahmeVorteileNachteile
Bio CBD ÖlBio CBD Öl: Das klassische Bio CBD Öl wird mit einem kleinen Löffel direkt auf die Zunge gegeben. Sie sollten das Öl jedoch 30 bis 60 Sekunden im Mundraumbehalten. Dadurch gerät die Substanz schneller in die Blutbahnen.einfache Einnahme, individuelle Dosierungunangenehmer Geschmack, Nicht für unterwegs geeignet
Bio CBD Öl TropfenDie Bio CBD Öl Tropfen werden mithilfe einer Pipette unter die Zunge getröpfelt. Auch hier sollte die Substanz mehrere Sekunden im Mundraum behalten werden.einfache Einnahme, für unterwegs geeignet aufgrund enthaltener Pipetteunangenehmer Geschmack
Bio CBD Öl KapselnBei Bio CBD Öl Kapseln ist das Bio CBD Öl in einer Kapsel umhüllt. Die Kapseln werden oral, mit einem Schluck Wasser eingenommen. Die Hülle löst sich anschließend im Magen auf.geschmacksneutral, für unterwegs geeignetWirkung setzt später ein, keine individuelle Dosierung möglich

Wie ist Bio CBD Öl zu dosieren?

Die gute Verträglichkeit macht es möglich, dass Bio CBD Öl in vorgegebenen Maße, auch länger anhaltend eingenommen werden kann. (10)

Grundsätzlich gelten die folgenden Informationen als Richtwerte für die tägliche Einnahme von Bio CBD Öl. Nichtsdestotrotz sollte die Einnahme mit der individuell gewünschten Wirkung mit dem Arzt abgesprochen werden.

ZweckDosierung
Allgemeine Gesundheit bzw. Vorbeugung, leichte Schmerzen und Übelkeitmaximal 20 mg CBD (Konzentration zwischen 2 % (200 mg) und 8 % (800 mg)
Mittlere Beschwerden z. B. einfache Schlafstörungen, leichte Ängste20 bis 100 mg CBD (Konzentration zwischen 10 % (1000 mg) und 20 % (2000 mg)
starke Beschwerden bzw. therapeutische Dosierungüber 100 mg (Konzentration ab 20 % (2000 mg)

Die richtige Dosis wird dennoch durch den Prozess der Dosisanpassung gefunden. Dabei wird die ideale Bio CBD Dosierung durch das Auf- und Abdosieren gefunden. Als Anfänger beginnen Sie also mit nur einem Tropfen am Tag und tastest sich um einen weiteren Tropfen nach oben. Die optimale Dosis ist gefunden, wenn der gewünschte Effekt erzielt wird.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Bio CBD Öl auftreten?

Der aktuelle Forschungsstand bestätigt, dass CBD gut vertragen wird. Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben folgende Schlussfolgerungen, hinsichtlich der Verträglichkeit von CBD gezogen:

  • CBD ist nicht psychoaktiv
  • CBD wird von sowohl Menschen, als auch Tieren gut vertragen
  • CBD führt zu keiner psychischen oder physischen Abhängigkeit

Dennoch gibt es Nebenwirkungen, die jedoch nicht gravierend sind. Dazu zählen Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, Mundtrockenheit, Benommenheit oder Hautausschläge. Wichtig ist, dass kranke Patienten mit einem niedrigen BMI die appetithemmende Wirkung von CBD berücksichtigen (11,12).

Zu beachten ist, dass während der Schwangerschaft vorsichtig geboten ist. Das CBD kann nämlich die normale Funktion der Plazenta ungünstig beeinflussen (13,14). Deshalb sollten Schwanger CBD nur nach Absprache mit dem Arzt zu sich nehmen.

Was kostet Bio CBD Öl?

Bio CBD Öle sind in unterschiedlich hohen Konzentrationen erhältlich. In der Regel handelt es sich um 5, 10 und 20 Prozent. Je höher die CBD-Konzentration im Öl ist, desto teurer ist auch das Bio CBD Öl.

Grundsätzlich eignet sich eine niedrige CBD- Konzentration, um sich an das Bio CBD Öl heranzutasten. Das 5 prozentige Bio CBD Öl liegt im mittelpreisigen Bereich. Dieses wird besonders angewandt, wenn das niedrig konzentrierte Öl keinen Effekt aufweist. Am teuersten sind die Bio CBD Öle mit 10 Prozent CBD-Konzentrationen oder höhere Anteile.

Folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die Preisspanne der einzelnen Produkte verschiedener CBD-Konzentrationen.

Anteil der CBD-Konzentration in %Preisspanne
5 %25 bis 55 Euro
10 %45 bis 100 Euro
20 %90 bis 110 Euro

Der Preis ist also je nach CBD-Konzentration unterschiedlich hoch. Jedoch sollten Sie wissen, dass eine höhere Konzentration nicht zu einem größeren Effekt führt.

Welche Alternativen gibt es zu Bio CBD Öl?

Es gibt viele Alternativen zu Bio CBD Öl, die sich in ihrer Form der Einnahme und Herstellung unterscheiden. Die folgenden Alternativen sind auf dem Markt erhältlich:

  • reguläres CBD Öl: Das reguläre CBD Öl wird in flüssiger Form verabreicht und wirkt sofort. Wie bei Bio CBD Öl ist der Geschmack gewöhnungsbedürftig. Bei regulärem CBD Öl handelt es sich anders als bei Bio CBD Öl um ein nicht zertifiziertes Produkt.
  • CBD-Paste: Die hochkonzentrierten Cremes und Salben werden sparsam auf die Haut aufgetragen. Die CBD-Paste trägt dabei zur Wundheilung bei Verletzungen bei. Auch Bläschen verheilen besser.
  • CBD-Kristalle: Die CBD-Kristalle können entweder direkt verzehrt werden oder für die hauseigene Herstellung von Salben oder Liquids genutzt werden. Bei dieser Alternative ist Vorsicht geboten, da die Kristalle hochdosiert sind.
  • CBD-Liquids: Diese Verabreichungsform wird für das Verdampfen in E-Zigaretten genutzt und ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich.
CBD Öl Kapseln sind eine gute Alternative für alle, die den gewöhnungsbedürftigen Geschmack von Bio CBD Öl nicht vertragen. (Bildquelle: R+R Medicinals / Unsplash)

Es gibt viele Alternativen zum Bio CBD Öl, wobei dieses speziell zertifiziert ist und eine hohe Qualität dementsprechend gegeben ist. Sollte Sie aber Schwierigkeiten mit dem ungewöhnlichen Geschmack haben, dann eignen sich die CBD-Kapseln als alternatives Produkt. Die CBD-Paste sollten Sie nur bei Hautkrankheiten nutzen und die Anwendung vorher mit deinem Arzt absprechen. Auch CBD-Kristalle sollten nur von wirklichen Kennern genutzt werden.

Kann ich meinem Hund oder Katze Bio CBD Öl geben?

Hunde und Katzen können genauso wie wir von der Wirkung von Bio CBD Öl profitieren. Das CBD Öl wird bei einem Kaltpressverfahren gewonnen.

Auch dein Hund kann von Bio CBD Öl profitieren. Beginne dabei mit einer niedrigen Dosierung. (Bildquelle: R+R Medicinals / Unsplash)

CBD wirkt sich bei deinem Hund oder Katze auf folgende Prozesse aus:

  • Appetit
  • Schmerzempfinden
  • Stimmung
  • Gedächtnis

Das CBD Öl kannst du deinem Haustier in Form von Tropfen in das Maul tropfen oder in das Futter beimischen. Bitte beachte die Verzehrempfehlung des Bio CBD Öl Produktes und beginne immer mit einer niedrigen Dosis.

Fazit

Bio CBD Öl eignet sich hervorragend zur ergänzenden Therapie verschiedenster Symptome und kann Ihren Körper auf natürliche Weise unterstützen.

Nicht nur Menschen können von den positiven Eigenschaften von Bio CBD Öl profitieren, es eignet sich auch für Haustiere.


Quellenverzeichnis

  1. Wissenschaftlicher Review Russo E. B. (2008). Cannabinoids in the management of difficult to treat pain. Therapeutics and clinical risk management, 4(1), 245–259.
    Quelle.
    Zur Quelle
  2. Wissenschaftliche Studie Fine, P. G., & Rosenfeld, M. J. (2013). The endocannabinoid system, cannabinoids, and pain. Rambam Maimonides medical journal, 4(4), e0022.
    Quelle.
    Zur Quelle
  3. Wissenschaftlicher Review Donvito, G., Nass, S. R., Wilkerson, J. L., Curry, Z. A., Schurman, L. D., Kinsey, S. G., & Lichtman, A. H. (2018). The Endogenous Cannabinoid System: A Budding Source of Targets for Treating Inflammatory and Neuropathic Pain. Neuropsychopharmacology : official publication of the American College of Neuropsychopharmacology, 43(1), 52–79.
    Quelle.
    Zur Quelle
  4. Wissenschaftlicher Fallbericht Shannon, S., & Opila-Lehman, J. (2016). Effectiveness of Cannabidiol Oil for Pediatric Anxiety and Insomnia as Part of Posttraumatic Stress Disorder: A Case Report. The Permanente journal, 20(4), 16-005.
    Quelle.
    Zur Quelle
  5. Wissenschaftliche Untersuchung Bergamaschi, M. M., Queiroz, R. H., Chagas, M. H., de Oliveira, D. C., De Martinis, B. S., Kapczinski, F., Quevedo, J., Roesler, R., Schröder, N., Nardi, A. E., Martín-Santos, R., Hallak, J. E., Zuardi, A. W., & Crippa, J. A. (2011). Cannabidiol reduces the anxiety induced by simulated public speaking in treatment-naïve social phobia patients. Neuropsychopharmacology : official publication of the American College of Neuropsychopharmacology, 36(6), 1219–1226.
    Quelle.
    Zur Quelle
  6. Wissenschaftlicher Review Rong, C., Lee, Y., Carmona, N. E., Cha, D. S., Ragguett, R. M., Rosenblat, J. D., Mansur, R. B., Ho, R. C., & McIntyre, R. S. (2017). Cannabidiol in medical marijuana: Research vistas and potential opportunities. Pharmacological research, 121, 213–218.
    Quelle.
    Zur Quelle
  7. Wissenschaftlicher Review Blessing, E. M., Steenkamp, M. M., Manzanares, J., & Marmar, C. R. (2015). Cannabidiol as a Potential Treatment for Anxiety Disorders. Neurotherapeutics : the journal of the American Society for Experimental NeuroTherapeutics, 12(4), 825–836.
    Quelle.
    Zur Quelle
  8. Klinische Studie Devinsky, O., Marsh, E., Friedman, D., Thiele, E., Laux, L., Sullivan, J., Miller, I., Flamini, R., Wilfong, A., Filloux, F., Wong, M., Tilton, N., Bruno, P., Bluvstein, J., Hedlund, J., Kamens, R., Maclean, J., Nangia, S., Singhal, N. S., Wilson, C. A., … Cilio, M. R. (2016). Cannabidiol in patients with treatment-resistant epilepsy: an open-label interventional trial. The Lancet. Neurology, 15(3), 270–278.
    Quelle.
    Zur Quelle
  9. Klinische Studie Szaflarski, J. P., Bebin, E. M., Cutter, G., DeWolfe, J., Dure, L. S., Gaston, T. E., Kankirawatana, P., Liu, Y., Singh, R., Standaert, D. G., Thomas, A. E., Ver Hoef, L. W., & UAB CBD Program (2018). Cannabidiol improves frequency and severity of seizures and reduces adverse events in an open-label add-on prospective study. Epilepsy & behavior : E&B, 87, 131–136.
    Quelle.
    Zur Quelle
  10. Wissenschaftliche Studie Babalonis, S., Haney, M., Malcolm, R. J., Lofwall, M. R., Votaw, V. R., Sparenborg, S., & Walsh, S. L. (2017). Oral cannabidiol does not produce a signal for abuse liability in frequent marijuana smokers. Drug and alcohol dependence, 172, 9–13.
    Quelle.
    Zur Quelle
  11. Wissenschaftliche Studie Wiley, J. L., Burston, J. J., Leggett, D. C., Alekseeva, O. O., Razdan, R. K., Mahadevan, A., & Martin, B. R. (2005). CB1 cannabinoid receptor-mediated modulation of food intake in mice. British journal of pharmacology, 145(3), 293–300.
    Quelle.
    Zur Quelle
  12. Wissenschaftlicher Review Iffland, K., & Grotenhermen, F. (2017). An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. Cannabis and cannabinoid research, 2(1), 139–154.
    Quelle.
    Zur Quelle
  13. Wissenschaftliche Untersuchung Schmid, P. C., Paria, B. C., Krebsbach, R. J., Schmid, H. H., & Dey, S. K. (1997). Changes in anandamide levels in mouse uterus are associated with uterine receptivity for embryo implantation. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 94(8), 4188–4192.
    Quelle.
    Zur Quelle
  14. Wissenschaftliche Untersuchung Feinshtein, V., Erez, O., Ben-Zvi, Z., Erez, N., Eshkoli, T., Sheizaf, B., Sheiner, E., Huleihel, M., & Holcberg, G. (2013). Cannabidiol changes P-gp and BCRP expression in trophoblast cell lines. PeerJ, 1, e153.
    Quelle.
    Zur Quelle