Home » Einkaufsführer » CBD Öl 15 %

CBD Öl 15% : Test, Wirkung, Anwendung & Studien (2021/12)

(Titelbild: Erin Stone / Pixabay )

CBD Öl ist als natürliches Mittel gegen Schmerzen bekannt geworden und soll darüber hinaus noch viele weitere positive Eigenschaften besitzen. Bei uns erfahren Sie alles über das „Wundermittel“, das bei vielen Krankheiten und Beschwerden helfen kann.

In unserem großen CBD Öl 15 % Test 2021 erfahren Sie alles, was Sie über das Thema CBD wissen sollten, die verschiedenen Konzentrationen, Behandlungsmöglichkeiten sowie Risiken. Unser Ratgeber beantwortet Ihnen außerdem die am häufigsten gestellten Fragen und gibt Ihnen nützliche Informationen.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD (Cannabidiol) wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen und hilft bei verschiedenen Krankheitsbildern und Beschwerden wie Angststörungen und Schmerzen.
  • Im Gegensatz zu THC hat CBD keine psychoaktive Wirkung, es versetzt Sie also in keinen Rauschzustand. Außerdem macht CBD nicht abhängig.
  • CBD Öl ist in Deutschland legal und frei verkäuflich.

Kauf- und Bewertungskriterien für CBD Öl 15 %

Um verschiedene Produkte miteinander vergleichen zu können, haben wir Ihnen hier einige Kriterien aufgezählt. Sie sollten beim Kauf von CBD Öl 15 % auf folgende Aspekte achten:

Darreichungsform

CBD Öl 15 % bekommen Sie hauptsächlich als Tropfen. Allerdings gibt es auch einige Hersteller, die CBD Öl Kapseln herstellen. CBD Kapsel sind geschmacksneutral, einfach zu dosieren und einzunehmen. Allerdings gibt es nicht sehr viele Hersteller, daher kann man hier nicht von einer großen Auswahl profitieren.

Bei CBD Öl 15 % Tropfen können Sie hingegen aus einer Vielzahl von Produkten wählen. Die Tropfen sind ideal für alle, die Probleme damit haben, Tabletten zu schlucken. Die Dosierung ist simpel und sie wirken sehr schnell.

Packungsgröße

CBD Öl Kapseln bekommen Sie vorwiegend in Großpackungen, teilweise mit bis zu 360 Kapseln für ein ganzes Jahr. Wenn Sie die Kapseln ausprobieren möchten, gibt es aber auch kleiner Packungsgrößen mit bis zu 60 Kapseln.

CBD Öl 15 % Tropfen können Sie in 10 bis 30 Milliliter Fläschchen kaufen. Preiswerter ist es, direkt die größere Füllmenge zu wählen, es sei denn, Sie möchten ein Produkt erstmal Testen. Dann eignen sich die kleineren Fläschchen.

Große Packungen sind günstiger in der Anschaffung.

Weitere Inhaltsstoffe

Ein gutes, auf hanfölbasierendes CBD-Öl sollte außerdem über ein gutes Fettsäureprofil, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine verfügen. Diese Inhaltsstoffe haben zwar nichts mit der Wirkung des Öls zu tun, es ist aber gut, wenn es diese hat.

TypInhaltsstoffe
FettsäurenOmega 6, Omega 3
Mineralstoffe / SpurenelementeEisen, Kalzium, Magnesium, Zink
VitamineB1, B2

CBD Öl 15 % Kapseln sind oftmals ungeeignet für Vegetarier und Veganer, da sie in vielen Fällen aus Gelatine bestehen. Die meisten CBD Öl Tropfen hingegen sind glutenfrei, vegetarisch und vegan.

Bei Lebensmittelunverträglichkeiten und spezieller Ernährung solltest du in jedem Fall die Inhaltsstoffe überprüfen.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit der CBD Öl 15 % Tropfen und Kapseln liegt im ungeöffneten Zustand meist bei 2 Jahren. Solltest du ein Produkt angebrochen haben, sollten Sie unbedingt auf die Haltbarkeit achten. Bei Tropfen kann dies nur bis zu 3 Monate betragen.

Sollte das CBD Öl 15 % das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überschritten haben ist dies nicht schlimm. Solange Sie keinen komischen Geruch und Geschmack feststellen, können Sie das Öl auch noch nach Ablauf des MHD nutzen.

Wenn das CBD Öl komisch riecht und schmeckt sollten Sie es entsorgen.

Ratgeber: Fragen mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie CBD Öl 15 % kaufen

In diesem Ratgeber haben wir alle wichtigen Informationen zu CBD Öl 15 % für Sie zusammengefasst. Dadurch bekommen Sie ein besseres Bild über die Wirksamkeit und die wissenschaftlichen Aspekte, die dieses Thema mit sich bringt. Wir wollen Ihnen dabei helfen, eine fundierte Wahl beim Kauf von CBD Öl 15 % treffen zu können.

Was ist CBD Öl 15 % und wie wirkt es?

Cannabidiol (CBD) wird aus dem weiblichen Hanf (Cannabis) gewonnen und ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) wirkt es daher nicht berauschend oder psychoaktiv.

Hanf gilt als eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt. Aus ihr wird das CBD Öl hergestellt, welches viele positive Effekte auf verschiedene Krankheitsbilder hat. (Bildquelle: pixabay / CBD-Infos-com)

Im Hanf, aus dem das frei verkäufliche CBD Öl hergestellt wird, ist kaum oder gar kein THC enthalten. CBD Öl kann angstlösend, entzündungshemmend und entkrampfend wirken (1).

CBD Öl löst keine Rauschzustände aus.

Antioxidative Wirkung

Cannabinoide fangen freie Radikale auf und vermindern oxidativen Stress. Freie Radikale sind instabile Verbindungen, die die DNA von Zellen schädigen, wenn sie im Körper in zu großen Mengen vorhanden sind. Dies kann zu ernsthaften  Krankheiten führen wie Diabetes, Rheuma, Krebs und Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (z.B. Parkinson) (2).

Entzündungshemmende Wirkung

CBD wirkt auch auf das körpereigene Adenosin. Adenosin ist für den Energiestoffwechsel sehr wichtig, da es als Nukleosid den Grundbaustein für einen Energielieferanten für sämtliche Gewebezellen des menschlichen Organismus darstellt.

Adenosin ist für die Blockierung der Ausschüttung von Neurotransmittern wie Dopamin zuständig. Dadurch sorgt es für die Weitung unserer Blutgefäße. CBD verstärkt die Signalgebung durch das Adenosin, wodurch eine entzündungshemmende Wirkung entstehen kann (3).

Antipsychotische Wirkung

CBD Öl kann die Aufnahme von Anandamid in die Zelle und dessen Abbau hemmen. Anandamid  ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die sehr häufig im Zentralen Nervensystem vorkommt und vom Körper produziert wird.

Das CBD Öl steigert den Anandamid-Gehalt im Körper. Im Hirn und Nervenwasser kann dies zu einer antipsychotischen Wirkung bei Patienten mit Schizophrenie führen (4).

Schmerzlindernd

CBD kann die Nervenenden stimulieren. Auf Schmerzrezeptoren ist normalerweise der Vanilloidrezeptor 1 zu finden. Wenn diese Rezeptoren nun durch CBD Öl stimuliert werden, kann es zu einer schmerzlindernden Wirkung führen (5).

CBD Öl kann außerdem einen Mechanismus, der abhängig vom Vanilloidrezeptor 2 ist auslösen, welcher eine Form der Zellzerstörung bewirkt. Dadurch kann CBD Öl bei der Hemmung des Wachstums bestimmter Hirntumorzellen helfen (6).

Angstlösende Wirkung

CBD Öl kann außerdem eine angstlösende Wirkung haben. Die Aktivität der Hirnareale, die für die Entstehung von Ängsten zuständig sind, werden durch das CBD gehemmt (7).

Welche Inhaltsstoffe hat CBD Öl 15 %?

CBD Öl 15 % hat viele Inhaltsstoffe. Um Ihnen einen kleinen Überblick zu verschaffen, haben wir eine Tabelle mit den wichtigsten Inhaltsstoffen für Sie erstellt.

InhaltsstoffeBedeutung
CannabinoideDurch sie wirkt das Öl unter anderem schmerzlindernd, entzündungshemmend und beruhigend.
Vitamine B1, B2 (Riboflavin) und EWichtig für die Energiegewinnung, schützen unseren Körper vor freien Radikalen.
Fettsäuren Omega 3, Omega 6, LinolensäureSind entzündungshemmend und fördern die Zellgeneration.
Spurenelemente / MineralstoffeEisen, Kalium, Kalzium, Kupfer, Mangan, Magnesium, Natrium, Zink braucht der Körper zum leben.
ChlorophyllWichtig für die Reinigung und Entgiftung der Zellen
CarotinoideStärken das Immunsystem, schützen vor aggressiven (freien) Radikalen.

Worin liegt der Unterschied zwischen den verschiedenen Prozentangaben?

Die Prozentangabe beschreibt die Menge des Gewichts an CBD, das im Öl enthalten ist.

Folgende Konzentrationen sind bei bestimmten Beschwerden empfohlen:

CBD KonzentrationEinsatz
3 – 4 %bei Haustieren (Hunde und Katzen)
5 – 15 %Leichte bis mittelschwere Beschwerden (Nervosität, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit
15 – 25 %Mittelschwere Beschwerden (Prüfungsangst, starke Kopfschmerzen, Nervenzittern
über 25 %Starke Beschwerden

CBD Öle mit einer Konzentration von über 20 % sollten Sie nicht ohne  Absprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

Bei welchen Krankheiten kann CBD Öl 15 % helfen?

In diesem Teil zeigen wir Ihnen, bei welchen Krankheiten CBD Öl 15 % Symptome lindern kann:

Schizophrenie

Bei Schizophrenie ist das psychische Erleben der betroffenen Person gestört. Dabei kann das Denken, die Gefühle und die Wahrnehmung beeinträchtigt sein. Betroffene leben in einer realen und einer eingebildeten Welt. Letztere geht oft mit Halluzinationen und Wahnvorstellung einher.

Die Einnahme von Cannabidiol (CBD) führt zu einem Anstieg der Anandamid Werte im Körper. Dieser Anstieg kann mit der Abnahme psychotischer Symptome in Verbindung gebracht werden (8).

CBD Öl wird daher ein therapeutisches Potenzial bei der Behandlung von Schizophrenie zugesprochen (4).

Angststörungen

Bei Angststörungen werden hauptsächlich Medikamente wie Antidepressiva und Benzodiazepine verschrieben. Diese können allerdings zu schweren Nebenwirkungen und zur Abhängigkeit führen. Aus diesem Grund interessieren sich immer mehr Patienten für Alternativen, wie CBD Öl.

Eine Studie aus dem Jahr 2019 hat gezeigt, dass CBD eine effektive Behandlungsmethode bei Angststörungen sein kann (9).

Parkinson

Parkinson ist eine unheilbare neurodegenerative Erkrankung, die durch einen langsam fortschreitenden Verlust der Nervenzellen gekennzeichnet ist. In einer Studie aus dem Jahr 2014 wurde festgestellt, dass die tägliche Einnahme von CBD das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Betroffenen verbessert hat (10).

Allerdings müssen weitere, größere Studien durchgeführt werden, um den Nutzen von CBD bei Parkinson weiter zu untersuchen.

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS) ist eine Erkrankung des Zentralen Nervensystems, die Symptome können variieren. Deshalb nennt man MS auch „Die Krankheit mit tausend Gesichtern“.

Durch CBD Öl kann die Krankheit zwar nicht geheilt werden, allerdings lässt sich hierdurch die allgemeine Lebensqualität der Betroffenen steigern. Das CBD Öl hilft dabei, die psychischen Beschwerden und die körperlichen Leiden wie Schmerzen und Verkrampfungen zu linder.

Allerdings müssen auch hier noch mehr Studien durchgeführt werden, um die Wirkung von CBD Öl bei Multiple Sklerose weiter zu erforschen (11).

Krebs

Laut einiger Wissenschaftler soll CBD in der Lage sein, den Stoffwechsel von Krebszellen zu stören. Das bedeutet, dass Cannabidiol das Wachstum der Krebszellen beeinflussen kann (12).

Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 könnte CBD ein potenziell wichtiges Instrument zur Kontrolle der Krebsausbreitung und des Krebswachstums sein. Allerdings sind weitere Studien notwendig, um diese These zu bestätigen (3).

Weitere Krankheiten, bei denen CBD Öl 15 % helfen kann:

  • Tourette-Syndrom
  • Epilepsie
  • Bewegungsstörungen und Glaukom
  • Osteoporose
  • Arthritis
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Übergewicht

… und vielen mehr.

Ja, CBD Öl ist in Deutschland legal. Vorausgesetzt, der THC Gehalt des Produktes liegt nicht über 0,2 %. Denn bei CBD-Produkten mit einem THC-Gehalt über 0,2 % fallen unter das Betäubungsmittelgesetz.

CBD Produkte mit einem THC Wert von unter 0,2 % sind hier in Deutschland nicht rezeptpflichtig, das heißt, Sie können sie legal und frei kaufen.

Bei legalen Produkten brauchen Sie keine Angst haben, „high“ zu werden. Das kann nicht passieren.

Ist CBD Öl bei einem Drogentest nachweisbar?

Nein, ist es nicht. Sollten Sie einmal von der Polizei angehalten werden, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn die Tests suchen nur nach THC.

Selbst bei einer Urinprobe würde das CBD Öl nicht auffallen, da diese Tests nicht bei Cannabidiol ausschlagen.

Wann und für wen ist die Einnahme von CBD Öl 15 % sinnvoll?

CBD Öl wird, wie weiter oben schon beschrieben, bei einer Vielzahl von Krankheiten und Krankheitsbildern eingesetzt. Öle mit einer Konzentration von 15 % sind vor allem für Personen mit mittelschweren Beschwerden geeignet.

CBD Öl 15 % ist für Einsteiger sowie erfahrenen Verwendern geeignet.

Auch wenn die Anwendungsgebiete von CBD Öl noch weiter erforscht werden müssen, fanden Forscher heraus, dass CBD Öl bei psychischen Beschwerden wie Angstzuständen (9), Schmerzen (5) und Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (11) helfen. Vor allem aber kann es das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Patienten verbessern.

Ziehen Sie am besten Ihren Arzt zurate, er kann Ihnen sagen, ob Ihnen CBD Öl helfen kann.

Für wen ist die Einnahme von CBD Öl 15 % ungeeignet?

Generell ist CBD Öl 15 % ein sehr sicheres Arzneimittel. Allerdings sollten Schwangere und Mütter in der Stillzeit auf die Einnahme von CBD Öl verzichten. Grund hierfür sind unzureichende Studien, die weder belegen noch bestreiten, dass die Verwendung von CBD Öl während der Schwangerschaft und Stillzeit sicher ist.

Ärzte raten von der Verwendung von CBD Öl während der Schwangerschaft ab. Die Auswirkungen des Öls auf das Baby sind nicht bekannt. (Bildquelle: pixabay.com / Free-Photos)

Welche Nebenwirkungen kann CBD Öl 15 % hervorrufen?

Aufgrund von fehlender Langzeitstudien sind kaum schwerwiegende Nebenwirkungen bei der Einnahme von CBD Öl bekannt.

Wie bei anderen Medikamenten, kann eine übermäßige Einnahme zu Durchfall, Erbrechen, Schwindel, niedrigem Blutdruck und Kopfschmerzen führen.

Allerdings kann CBD Wechselwirkungen mit Arzneimitteln hervorrufen und sie entweder abschwächen oder verstärken.

Arzneimitteln, mit denen es zu einer Wechselwirkung kommen kann:

  1. Schmerzmittel: Paracetamol und Ibuprofen
  2. Gerinnungshemmer: Warafin
  3. Neuroleptika: Risperidon und Clobazam
  4. Antibiotika: Rifampicin

Wenn Sie ein Medikament auf Dauer einnehmen, sollten Sie vor der CBD Öl Therapie mit Ihrem Arzt über mögliche Neben- und Wechselwirkungen sprechen.

Was kostet CBD Öl 15 % ?

Billig ist nicht unbedingt besser.

Wie bei allen Medikamenten richtet sich der Preis von CBD Öl 15 % nach Inhalt und Hersteller. Viele Produkte kommen in kleinen 10 Milliliter Flaschen, die zwischen 45 und 180 € kosten.

CBD Öle mit einer 15 prozentigen Konzentration sind im Vergleich zu Produkten mit niedrigeren Konzentrationen teurer. Sie sollten aber nicht unbedingt zu dem billigsten Produkt greifen: Achten SIe lieber auf Qualitätsmerkmale wie Bio-Siegel.

Welche Arten von CBD Öl 15 % gibt es?

Wenn Sie am überlegen sind, CBD Öl 15 % zu kaufen, dann können Sie zwischen zwei Varianten wählen:

CBD Öl 15 % Tropfen

Die CBD Öl 15 % Tropfen werden von vielen Herstellern produziert. Daher können Sie hier von einer sehr großen Auswahl profitieren. Die Tropfen sind sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich.

Die Tropfen wirken schon nach nur 15 bis 20 Minuten, für 4 bis 6 Stunden hält die Wirkung an. Außerdem sind die Tropfen sehr leicht zu dosieren.

Vorteile
Große Auswahl
Wirken schnell, Einfache Dosierung
Nachteile
Hanfgeschmack
Kürzere Wirkungszeit

Bei Produkten ohne besonderen Geschmack ist der Hanf sehr stark zu schmecken, was für einige unangenehm sein kann. Außerdem ist die Wirkungszeit im Vergleich zu der von den Kapseln geringer.

CBD Öl 15 % Kapseln

CBD Öl Kapseln wirken für 6 bis 10 Stunden und sie sind äußerst Praktisch für unterwegs.

Vorteile
Lange Wirkungszeit
Praktisch
Nachteile
Schlucken
Langsamere Wirkung, Schwieriger zu dosieren

Allerdings dauert es länger, bis die Kapseln wirken. Dies kann bis zu einer Stunde dauern. Des Weiteren sind die Kapseln schwieriger zu dosieren.

Wenn Sie Probleme beim Tabletten schlucken haben, sollten Sie sich für die Tropfen entscheiden.

CBD Isolat und Vollspektrum Öl

Wenn Sie sich ein CBD Öl kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen einem Isolat und Vollspektrum Öl.

Bei den CBD Isolaten handelt es sich einfach nur um das isolierte Cannabionid „Cannabidiol“, das in einem Öl gelöst wird.

Ein Vollspektrum Öl enthält sämtliche Cannabinoide, Flavonoide (der Hanfpflanze) und Terpene. Hier interagieren die Stoffe aus dem Hanf miteinander und verstärken so die Wirkung.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, ein Vollspektrum Öl zu kaufen.

Wie ist CBD Öl 15 % zu dosieren und einzunehmen?

Um Beschwerden effektiv zu behandeln, ist es wichtig, die richtige Dosis zu verwenden. Je nach Erkrankung fällt die Dosierung unterschiedlich aus.

Am effektivsten ist die Einnahme, wenn du die Tropfen unter die Zunge gibst und sie dort zwischen 30 und 90 Sekunden lässt. Dadurch wird ein Teil der Wirkstoffe schon durch die Mundschleimhaut aufgenommen.

Ein Tropfen der 15 prozentigen CBD Öl Konzentration entspricht einer CBD-Dosierung von 5 Milligramm.

15 prozentiges CBD Öl wird bei Schmerzen, Entzündungen, Angst, Depressionen, Arthritis und Schlafstörungen verwendet. Eine Standarddosierung entspricht hier der Einnahme von 1 bis 5 Tropfen, dreimal pro Tag.

Worauf sollte ich bei der Verwendung von CBD Öl 15 % achten?

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Sie durch die Einnahme in keinen Rauschzustand verfallen. Der THC Gehalt von legalen CBD Ölen liegt unter 0.2 %.

CBD Öl wird oral eingenommen.

CBD Öl 15 % Tropfen werden von den Mundschleimhäuten sehr schnell aufgenommen, dadurch wirken sie wesentlich schneller als Kapseln.

CBD Tropfen können zu jeder Zeit eingenommen werden. Am schlausten ist es allerdings, die Tropfen kurz vor dem Essen, also auf leerem Magen zu nehmen. Denn bei vollem Bauch dauert es etwas länger, bis das Öl wirkt.

Da bis jetzt keine negativen Folgen bekannt sind, kann CBD Öl auch dauerhaft eingesetzt werden. Eine Suchtgefahr besteht nicht!

Es ist wichtig, die Anwendungshinweise zu beachten.

Wie lange dauert es, bis CBD Öl 15 % wirkt?

CBD Öl Tropfen wirken am schnellsten und effektivsten. Das Öl wird über die Mundschleimhäute aufgenommen, eine Wirkung ist bereits nach 15 bis 30 Minuten spürbar.

CBD Öl Kapseln werden über den Dünndarm und die Magenschleimhäute aufgenommen. Daher kann es schon mal bis zu einer Stunde dauern, bis das Produkt wirkt.

Bei Kapseleinnahme empfiehlt es sich, diese mit fettreiche Lebensmitteln einzunehmen, um die Aufnahmefähigkeit von CBD zu erhöhen.

Welche Alternativen gibt es zu CBD Öl 15 %?

Wie schon beschrieben, können Sie CBD Öle mit verschiedenen Konzentrationen kaufen. Im Handel bekommen Sie neben CBD Öl 15 % auch:

  • CBD Öl 5 %
  • CBD Öl 10 %
  • CBD Öl 20 %
  • CBD Öl 25 %

Bevor Sie anfangen CBD Öl einzunehmen, sollten Sie einen Arzt zurate ziehen. Je nachdem welches Krankheitsbild Sie mit dem Öl bekämpfen wollen, eignen sich verschiedene Konzentrationen für Sie.

Hier noch einmal die Tabelle mit den verschiedenen Konzentrationen und ihren Anwendungsgebieten:

CBD KonzentrationEinsatz
3 – 4 %bei Haustieren (Hunde und Katzen)
5 – 15 %Leichte bis mittelschwere Beschwerden (Nervosität, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit
15 – 25 %Mittelschwere Beschwerden (Prüfungsangst, starke Kopfschmerzen, Nervenzittern
über 25 %Starke Beschwerden

CBD Öl für Haustiere

CBD Öl wird auch in der Tiermedizin verwendet. Es hat viele therapeutische Wirkungen für deinen Vierbeiner und kann einige Beschwerden lindern. Durch CBD Öl kann das Wohlbefinden verbessert werden, Ängste und Schmerzen lindern, sowie den Appetit anregen.

Auch Vierbeiner können von CBD Öl profitieren. Wie bei uns Menschen sind hier auch kaum Nebenwirkungen bekannt. (Bildquelle: pixabay.com / StockSnap)

CBD Öl wird vor allem bei Hunden, Katzen und Pferden verwendet. Spreche in jedem Fall mit deinem Tierarzt, falls du dich an einer CBD-Therapie interessierst.

Fazit

Die positiven Wirkungen von Cannabidiol werden oft auf die Schmerzlinderung beschränkt. Dies ist jedoch nicht die einzige positive Reaktion, die Hanf Derivate hervorrufen können. CBD-basierte Produkte, wie in diesem Fall das Öl, können außerdem als Anxiolytika und Entzündungshemmer wirken und weisen eine wichtige antipsychotische Wirkung auf. Darüber hinaus zeigt sich, dass CBD Öl 15 % die Beschwerden von schweren Erkrankungen wie Parkinson, Multiple Sklerose und viele andere lindern kann. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine dauerhafte Heilung, sondern um eine Linderung einiger Symptome.

Neben diesen positiven Eigenschaften besteht jedoch keine Sucht- oder berauschende Wirkung, da der THC-Gehalt null oder sehr gering ist. Aus diesem Grund ist CBD-Öl in Deutschland legal.


Quellenverzeichnis

  1. Wissenschaftliche Studie Mechoulam, R., Peters, M., Murillo‐Rodriguez, E., Hanuš, L.O. (2007). Cannabidiol – Recent Advances.
    Quelle.
    Zur Quelle
  2. Wissenschaftliche Studie Atalay, S., Jarocka-Karpowicz, I., Skrzydlewska, E. (2019). Antioxidative and Anti-Inflammatory Properties of Cannabidiol.
    Quelle.
    Zur Quelle
  3. Wissenschaftliche Studie Pellati, F., Borgonetti, V., Brighenti, V., et al. (2018). Cannabis sativa L. and Nonpsychoactive Cannabinoids: Their Chemistry and Role against Oxidative Stress, Inflammation, and Cancer.
    Quelle.
    Zur Quelle
  4. Wissenschaftliche Studie Renard, J., Loureiro, M., Rosen, L.G., et al. (2016). Cannabidiol Counteracts Amphetamine-Induced Neuronal and Behavioral Sensitization of the Mesolimbic Dopamine Pathway through a Novel mTOR/p70S6 Kinase Signaling Pathway.
    Quelle.
    Zur Quelle
  5. Wissenschaftliche Studie Philpott, H.T., O'Brien, M., McDougall, J.J. (2017). Attenuation of early phase inflammation by cannabidiol prevents pain and nerve damage in rat osteoarthritis.
    Quelle.
    Zur Quelle
  6. Wissenschaftliche Studie Russo, Ethan B. (2018). Cannabis Therapeutics and the Future of Neurology.
    Quelle.
    Zur Quelle
  7. Wissenschaftliche Studie Das, R., Kamboj, S., Ramadas, S., et al. (2013). Cannabidiol Enhances Consolidation of Explicit Fear Extinction in Humans.
    Quelle.
    Zur Quelle
  8. Wissenschaftliche Studie Leweke, F., Piomelli, D., Pahlisch, F., et al. (2012). Cannabidiol enhances anandamide signaling and alleviates psychotic symptoms of schizophrenia.
    Quelle.
    Zur Quelle
  9. Wissenschaftliche Studie Masataka, Nobuo (2019). Anxiolytic Effects of Repeated Cannabidiol Treatment in Teenagers With Social Anxiety Disorders.
    Quelle.
    Zur Quelle
  10. Wissenschaftliche Studie Chagas, M., Zuardi, A., Tumas, V., et al. (2014). Effects of Cannabidiol in the Treatment of Patients With Parkinson's Disease: An Exploratory Double-Blind Trial.
    Quelle.
    Zur Quelle
  11. Wissenschaftliche Studie Mannucci, C., Navarra, M., Calapai, F., et al. (2017). Neurological Aspects of Medical Use of Cannabidiol.
    Quelle.
    Zur Quelle
  12. Wissenschaftliche Studie Davis, Mellar P. (2016). Cannabinoids for Symptom Management and Cancer Therapy: The Evidence.
    Quelle.
    Zur Quelle