Home » Einkaufsführer » CBG Öl

CBG Öl: Test, Wirkung, Anwendung & Studien (2021/03)

THC und CBD sind weit bekannter als Cannabigerol (CBG), obwohl alle drei zu den Cannabinoiden zählen. Sie werden durch Extraktionsverfahren aus der Hanfpflanze gewonnen. Das unbekanntere CBG ist als Öl in verschiedenen Prozentklassen erhältlich. Es ist noch etwas unerforschter, aber schon jetzt konnten CBG viele positive Eigenschaften und Wirkungen nachgewiesen werden.

Diese wollen wir im folgenden zusammen mit unserem CBG Öl Test [sc_year] vorstellen. Wir haben dir Bewertungskriterien beschrieben, anhand denen du das beste Öl für dich findest und die wichtigsten Fragen rund um das Thema CBG Öl beantwortet.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBG Öl gehört zu den Cannabinoiden und wird aus jungen Hanfpflanzen extrahiert.
  • CBG Öl ist in Deutschland legal und feiverkäuflich. Es macht nicht „high“ und ist in Apotheken rezeptfrei erhältlich.
  • Das Öl hat verschiedene Wirkungen. Neben einer antibakteriellen Wirkung wurde in Studien nachgewiesen, dass es positive Auswirkungen auf Augen- und Hautprobleme, sowie Darmkrebs, Parkinson und Multiple Sklerose haben kann.

Kauf- und Bewertungskriterien für CBG Öl

Beim Kauf von CBG Öl kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:
[kb_criteria]

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Prozent

shortcode

Der, auf der Packung angegebene, Prozentsatz gibt an, wie viel aktiviertes CBG sich, relativ gesehen, im Öl befindet. Das Cannabigerol (CBG) hat die angegebenen Wirkungen. Der restliche Bestandteil des CBG Öls ist anderes Öl, welches zur Verdünnung dient.

Das CBG Öl gibt es in verschiedenen Prozent Ausführungen. Die häufigste Dosierung für Menschen liegt bei 5%. Es gibt das Öl aber vor allem für erfahrenere Anwender auch mit 10 % und 15 % oder in größeren Dosen zu kaufen.

Dosierung

Die richtige Dosierung ist besonders wichtig, um die gewünschte Wirkung zu erzielen und Nebenwirkungen auszuschließen.

Die richtige Dosierung hängt von verschiedenen Faktoren, wie Körpergewicht und der Art der Krankheit ab. Sie sollte daher unbedingt individuell mit einem Arzt abgesprochen werden.

Generell gelten die folgenden Empfehlungen:

  • 1-5 Tropfen 1-2 mal pro Tag (maximale Dosis: 300 mg CBG pro kg Körpergewicht)
  • Öl ca. 30 Minuten vor einer Mahlzeit auf oder unter die Zunge tropfen
  • 60 Sekunden warten und danach schlucken (1,2)

Packungsgröße

Die Packungsgröße spielt gerade für CBG Unerfahrene eine Rolle. Wenn du noch nicht weißt, ob du CBG verträgst und wie es auf deinen Körper wirkt, möchtest du wahrscheinlich zunächst eine kleine Packung testen.

Die gängigste Form ist eine 10 ml Packung.

Die 10 ml Packungen enthalten ca. 200 Tropfen. Je nach Dosierung, halten sie damit zwischen 2 Wochen und 6 Monaten.

Wenn du schon mehr Erfahrung mit CBG Öl hast und dein Arzt den regelmäßigen Gebrauch empfiehlt, kannst du größere Packungen kaufen und damit Geld sparen. Die größeren Packungen bestehen oft aus mehreren 10 ml Fläschchen.

Weitere Inhaltsstoffe und Nebenwirkungen

Bei Cannabigerol, kurz CBG handelt es sich um ein Hanfextrakt. Das CBG Öl wird mit Hanfsamenöl oder anderen Ölen gestreckt, sodass die aktivierte CBG Konzentration bei 2%, 5%, 10%, 15% oder mehr liegt.

Da das CBG Öl aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und in geringen Dosen genommen wird, sind keine schweren Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten bekannt.

Bei einer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Wenn du das Öl sachgemäß anwendest, sollte es aber nicht zu Nebenwirkungen kommen. Falls du doch eine ungewollte Nebenerscheinung beobachtest, solltest du die Einnahme des CBG Öls vorerst stoppen und einen Arzt oder Apotheker aufsuchen. (1,2)

[/kb_criteria]

[su_divider]

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du CBG Öl kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Frauenmantel zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist CBG Öl und wie wirkt es?

shortcode

Cannabigerol (CBG) ist ein Cannabinoid, das in Hanf vorkommt. Es ist in jungen, nicht ausgereiften Cannabispflanzen enthalten und wird durch ein aufwändiges Extraktionsverfahren gewonnen.

In diesem Abschnitt erklären wir dir die unterschiedlichen Anwendungen von CBG Öl.

Behandlung von Augenproblemen

In einer Studie des Journal of Ocular Pharmacology and Therapeutics wurde an Tieren nachgewiesen, dass THC, CBG und möglicherweise noch andere Cannabinoide den Augeninnendruck senken können(3).

Der Augeninnendruck ist ein physikalischen Druck, der auf der Augeninnenwand lastet und auch als intraokularer Druck oder Tensio bezeichnet wird(4).

Ein zu hoher Augeninnendruck muss nicht immer behandelt werden, kann aber auch zu starken Schmerzen oder verschlechtertem Sehvermögen führen. Das macht das CBG Öl zu einem wertvollen Medikament für Menschen, die unter einem zu hohen Augeninnendruck leiden.

Problemhaut Behandlung

CBG wurde eine positive Wirkung bei trockener und schuppiger Problemhaut nachgewiesen. Da es außerdem eine antibakterielle Wirkung hat, könnte es auch bei Pickeln und gereizter Haut Abhilfe schaffen(1,5).
Ob das CBG Öl für deine Haut in Frage kommt, solltest du am besten mit einem Hausarzt absprechen. Dieser entscheidet auch, ob das Öl oral eingenommen wird, oder in verdünnter Form direkt auf die Haut getragen wird.

Andere Behandlungsmöglichkeiten

shortcode

Eine Studie vieler Forscher von 2014 beweist, dass CBG das Fortschreiten von Darmkrebs durch die Hemmung des Wachstums von Krebszellen einschränken kann. Außerdem könne es die transienten Rezeptorpotentialkanäle (TRP-Kanäle) blockieren, welche maßgeblich am Wachstum von Krebszellen beteiligt sind.

Damit gilt das Mittel in der Studie als Eindämmungs- und Behandlungsmedikament von Darmkrebs, wird aber auch präventives Medikament empfohlen(5,6).

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2015 weist eine neuroprotektive Wirkung bei der Behandlung der Huntington-Krankheit nach. CBG habe einen positiven Einfluss in der Behandlung gehabt und könne sowohl alleine als auch in Kombination mit anderen Cannabinoiden angewandt werden(5,7).

Diese Wirkung könnte auch vorteilhaft auf neuroinflammatorische und neurodegenerative Prozesse in einem chronischen Modell der Multiplen Sklerose(5,8) und gegen entzündungsbedingte neuronale Verschlechterung bei der experimentellen Parkinson-Krankheit wirken(5,9). Die Untersuchungen an Menschen sind allerdings nicht abgeschlossen und es wird nicht von Heilungen sondern von präventiver- und lindernder Behandlung ausgegangen.

Wann und für wen ist die Einnahme von CBG Öl sinnvoll?

Die Einnahme kann für alle oben genannten Personengruppen sinnvoll sein. Dazu zählen besonders Menschen mit zu hohem Augeninnendruck oder Problemhaut. Bei Darmkrebs, Multipler Sklerose und Parkinson ist die Behandlung experimenteller, da laut den Studien, noch nicht ausreichend Tests und Studien an Menschen vorgenommen wurden(5,10).

Eine Behandlung mit CBD sollte in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Was ist der Unterschied zwischen CBG und CBD Öl?

CBG und CBD gehören beide zu den Cannabinoiden und werden aus der Hanfpflanze gewonnen. CBD ist dabei um einiges bekannter und wurde schon mehr erforscht als CBG. Im Folgenden haben wir dir die Unterschiede der beiden Öle in einer Tabelle übersichtlich dargestellt.

shortcode(5)

Obwohl CBG eine Vorstufe zu CBD ist, ist es schwieriger zu extrahieren, da es nur in geringen Teilen im Hanf vorkommt. Außerdem sind die Anwendungsgebiete und ihre Wirkungen verschieden.

Bei beiden Ölen solltest du mit deinem Arzt die Anwendung absprechen und das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte nicht überschritten werden.

Was kostet CBG Öl ?

Da die Gewinnung von CBG Öl sehr aufwändig ist, sind selbst kleine Fläschchen des CBG Öls vergleichsweise teuer.

Insgesamt gilt die Regel: Je höher der CBG Gehalt, desto teurer das Öl.

Ein 10 ml Fläschchen kostet etwa zwischen 30 und 80 Euro. Liegt der Preis des Öls deutlich außerhalb dieses Bereichs, kannst du die genaue Beschreibung mit deinem Arzt oder Apotheker besprechen, um zu schauen, ob sich das Öl lohnt.

Wo kann ich CBG Öl kaufen?

CBG Öl kannst du laut der aktuellen Rechtslage in Deutschland legal kaufen. Es ist frei verkäuflich und ohne Rezept erhältlich.

Du kannst CBG Öl in Apotheken und einigen Reformhäusern kaufen. In den meisten Drogeriemärkten wurden die Öle aus dem Markt genommen.

Außerdem sind viele CBG Öle online erhältlich. Bei Online-Bestellungen solltest du auf die Seriosität des Anbieters achten und bei Unsicherheiten die Inhaltsstoffe mit einem Arzt besprechen(10)

Wie ist CBG Öl zu dosieren?

Wie es bei Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten oft der Fall ist, hängt die richtige Dosierung von anderen Faktoren wie dem eigenen Körpergewicht, dem CBG Gehalt und der Art der Krankheit ab.

Die richtige Dosierung ist besonders wichtig, um die gewünschte Wirkung zu erzielen und Nebenwirkungen auszuschließen. Deshalb solltest du die Dosierung mit deinem Arzt absprechen.

Die meisten Dosierungen liegen aber bei 1-5 Tropfen, die ein oder zweimal täglich eingenommen werden.

Welche Alternativen gibt es zu CBG Öl?

Zunächst solltest Du immer eine Lösung für dein gesundheitliches Problem suchen und nicht nach einem alternativen Medikament. Deshalb ist es ratsam, mit einem Arzt zu sprechen, deine Symptome zu beschreiben und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Generell gibt es CBG aber auch noch in Tabletten bzw. Kapselform. Je nach Dosierung, kannst du entscheiden, womit du besser klar kommst.

Außerdem gibt es natürlich andere Medikamente, die bei deinen Beschwerden wie Hautproblemen oder einem zu hohen Augeninnendruck helfen können. Dazu gehören beispielsweise Hautpflegecremes, Tabletten oder Augentropfen. Am Ende entscheidet der Arzt oder auch du selbst durch ausprobieren, was in deinem Fall am besten wirkt.