Home » Einkaufsführer » Vollspektrum CBD Öl

Vollspektrum CBD Öl: Test, Wirkung, Anwendung & Studien (2021/03)

Da CBD Öl in letzter Zeit viel in den Medien debattiert wird, hast du sicherlich auch schon davon gehört, dass es sich dabei um ein Wundermittel für viele Symptome handeln kann. Wenn du dir aber unsicher bist, was CBD Öl Vollspektrum überhaupt ist, wie es wirkt und ob es sich auch für dich eignet, dann bist du hier genau richtig.

In unserem CBD Öl Vollspektrum Test 2021 werden dir genau diese Aspekte und noch einige mehr anhand wissenschaftlicher Quellen erklärt und belegt. Dabei lernst du einige Wirkungen, eine Anleitung zur Dosierung, mögliche Nebenwirkungen und mehr.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD Öl Vollspektrum ist im Gegensatz zu normalem CBD Öl mit anderen Wirkstoffen der Hanfpflanze versehen. Während normales CBD Öl nur CBD als Cannabinoid enthält, sind in CBD Öl Vollspektrum neben Cannabinoiden auch Terpene und Flavonoide enthalten.
  • CBD Öl Vollspektrum kann gegen chronische Schmerzen, Angstzustände, Schlafstörungen oder auch psychologische Krankheiten wie Psychosen helfen. Zudem kann es bei Haustieren zu einem besseren allgemeinen Wohlbefinden und besserer Verdauung führen.
  • CBD Öl Vollspektrum ist in den meisten Fällen sehr gut für uns Menschen verträglich. Mögliche Nebenwirkungen, wie Schläfrigkeit, Appetitverlust oder Durchfall treten sehr selten auf.

Kauf- und Bewertungskriterien für CBD Öl Vollspektrum

Bevor du CBD Öl Vollspektrum kaufst, kannst du auf einige Kriterien achten, wie:

Anhand dieser Kriterien kannst du das für dich passende CBD Öl Vollspektrum herausfiltern. So kannst du dir sicher sein, dass das Produkt Eigenschaften aufweist, die du als relevant empfindest. Wir hoffen, dass wir mit unseren gewählten Kriterien deine Präferenzen treffen können.

Menge

Zunächst einmal solltest du dir überlegen, wie viel CBD Öl du in welcher Form kaufen möchtest. So kannst du das Öl Vollspektrum als Kapseln oder auch als reines Öl kaufen. Dabei kommt es entweder darauf an, wie viele Kapseln, oder wie viele Milliliter CBD Öl du möchtest.

Bei reinem Öl gehen die Mengen von 5 Millilitern bis 100 Millilitern. Dabei gibt es Ausnahmen von Produkten die 500 Milliliter oder 1 Liter an CBD Öl anbieten, diese sind aber meist sehr verdünnt. Wenn es um Kapseln geht, musst du dir zunächst überlegen, wie viel Inhalt eine Kapsel haben soll und wie viele Kapseln du möchtest.

Dabei enthalten hochdosierte Kapseln je nach Produkt 5-120 Milligramm CBD. Diese Kapseln sind meist so dosiert, dass sie der Tagesdosis entsprechen, wodurch ein Jahresvorrat 365 Kapseln wären. Es gibt jedoch auch Produkte mit lediglich 30 Kapseln. Die Entscheidung liegt hierbei bei dir.

Anteil an CBD

Wichtig ist neben der Menge an Öl natürlich auch die Menge an enthaltenem CBD im Öl. Bei reinem Öl ist diese Angabe meist in Prozent gegeben. So gibt es CBD Öl Vollspektrum mit 2,5% CBD, aber auch  mit 30% CBD. Eine Flasche CBD Öl Vollspektrum mit 30 % CBD hat also 3000 Milligramm CBD pro 10 Milliliter.

Bei der Entscheidung bedenken: Je höher der CBD-Gehalt, desto teurer das Produkt.

Kapseln haben meist eine Angabe in Milligramm. So gibt es, wie schon erwähnt, Kapseln mit 5 Milligramm CBD, aber auch welche mit 120 Milligramm. Für eine ausreichende Gesundheitsvorsorge ohne große Symptome reicht dabei eine Menge von etwa 2,5 % CBD völlig aus.

Enthalten von Zusatzstoffen

Bei Ihrer Entscheidung solltest du dir auch überlegen, ob du andere Zusatzstoffe in deinem Vollspektrum-Öl haben möchtest, die normalerweise nicht enthalten sind. Einige Kunden bevorzugen dies, andere wollen jedoch das reine CBD Öl Vollspektrum. Folgende positive Zusatzstoffe können in Ihrem Öl enthalten sein:

  • Zink
  • Magnesium
  • Vitamin B

Leider gibt es auch einige gesundheitsschädigende Stoffe, die im Öl enthalten sein könnten. Zu diesen zählen:

Zusatzstoffe müssen immer auf der Flasche angegeben sein, deshalb  immer vor dem Kauf durchlesen!
  • Schwermetalle
  • Pestizide
  • Lösungsmittelreste

Da die Hanfpflanze die Eigenschaft besitzt, dem Boden Schwermetalle zu entziehen, ist das Vorkommen solcher Zusatzstoffe bei CBD Produkten höher, als bei anderen pflanzlichen Produkten.

Herstellungsprozess

Wie bei allen pflanzlichen Produkten kann sich auch bei CBD Öl Vollspektrum der Herstellungsprozess von Produkt zu Produkt sehr unterscheiden. Dabei kann es auch zu starken Qualitätsunterschieden kommen.  Zudem kann es bei einigen Herstellungsprozessen zu den eben erwähnten ungewollten Zusatzstoffen kommen.

Wer der Umwelt etwas Gutes tun will, kann auf CBD Öl Vollspektrum aus biologischem Anbau setzen.

Laut einigen Experten eignet sich die CO2-Extraktion am besten. Hierbei wird Kohlenstoffdioxid verwendet, um das CBD aus der Pflanze zu destillieren. Die genannten Probleme treten hierbei mit großer Wahrscheinlichkeit nicht auf und die Wirkung wird nicht beeinflusst. Um Vollspektrum CBD Öl zu erhalten wird meist auf diese CO2-Extraktion gesetzt, da es die einzige Methode ist, bei dem die gesamten Pflanzenstoffe erhalten bleiben.

Art der Hanfpflanze

Selbst wenn du dich nicht wirklich mit Hanfpflanzen auskennst, weißt du wahrscheinlich, dass es viele verschiedene Arten von Hanfpflanzen gibt. Meist wird CBD aus folgenden Oberarten gewonnen:

  • Cannabis Sativa: Cannabis Sativa wird auch als „Echter Hanf“ bezeichnet. Diese Art hat meist dünne und längliche Blätter. Sativa wird dabei meist als energetisch beschrieben, während Indica als eher beruhigend beschrieben wird.
  • Cannabis Indica: Cannabis Indica wird auch als „Indischer Hanf“ bezeichnet. Diese Hanfart erkennt man am besten an dem breitblättrigen, dicht verzweigte Wuchs. Indica Pflanzen weisen meist einen höheren Cannabinoid-Gehalt auf.
  • Cannabis Ruderalis: Der Hauptunterschied von Cannabis Ruderalis zu Cannabis Indica und Sativa ist, dass die Pflanze nicht in Abhängigkeit von der Tageslänge (Photoperiodismus), sondern durch chronologische Reifung wächst. So wächst sie unabhängig vom Lichtzyklus, während Indica und Sativa erst Blüten bilden, wenn die Tageslänge eine gewisse Stundenzahl erreicht.

In der Wissenschaft ist strittig, ob diese Arten jeweils unabhängig sind, oder alle zusammengehören. Meist wird dennoch in diese unterteilt. Zudem gibt es innerhalb der Arten viele verschiedene Sorten der Pflanze. Hierbei empfiehlt sich eine eigene Recherche, um die passende Art zu finden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema CBD Öl Vollspektrum ausführlich beantwortet

Im Folgenden wollen wir dich mit wissenschaftlichen Belegen rund um das Thema CBD Öl Vollspektrum aufklären. So erfährst du Wirkungen, Dosierung und auch die Eignung von CBD Öl.

Was ist CBD Öl Vollspektrum und wie unterscheidet es sich zu normalem CBD Öl?

CBD steht für Cannabidiol und ist im Allgemeinen ein Wirkstoff der Hanfpflanze. Diese wird schon seit Tausenden von Jahren als Medizin genutzt. Speziell CBD wird dabei heutzutage von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt untersucht. Cannabidiol ist im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv und verursacht somit keinen Rausch.

Die meisten wertvollen Wirkstoffe befinden sich in den hier abgebildeten Blüten. (Bildquelle: Marco Jimenez / unsplash.com)

CBD soll in vielen Bereichen anwendbar sein. So kann es gegen Schmerzen, Schlaflosigkeit und Angstzustände helfen, wird aber auch manchmal in Verbindung mit einer Besserung bei Krebspatienten gebracht. (1,2)

CBD Öl ist extrahiertes CBD in Öl Form.  Der Unterschied zwischen normalem CBD Öl und CBD Öl Vollspektrum sind die Inhaltsstoffe. CBD Öl Vollspektrum enthält mehr Wirkstoffe, welche sich gegenseitig in ihrer Wirkung ergänzen und somit verstärken. Während in normalem CBD Öl nur CBD als Cannabinoid enthalten ist, wird in der folgenden Tabelle gezeigt, welche Wirkstoffe das Vollspektrum Öl aufweist:

OberbegriffSpezifische Wirkstoffe
CannabinoideCBD, Cannabigerol (CBG), Tetrahydrocannabivarin, Cannabichromen, Cannabidivarin
TerpeneLimonen, Linalool, Beta-Caryophyllen, Myrcen, Α-Pinen
FlavonoideApigenin, Quercetin, Cannaflavin

Es ist noch nicht vollständig erforscht, welches Öl besser ist, einige Studien lassen jedoch vermuten, dass das Vollspektrum CBD Öl effektiver in seiner Wirkung sei. (3)

Wie wirkt CBD Öl Vollspektrum?

Cannabinoide wirken im menschlichen Nervensystem. Dieses enthält sogenannte Cannabinoid-Rezeptoren, an denen die Cannabinoide andocken können. Typ-1-Cannabinoid-Rezeptoren befinden sich dabei im zentralen Nervensystem, während Typ-2-Cannabinoid-Rezeptoren im Immun-, im Verdauungs- oder dem Fortpflanzungssystem vorkommen.

Die Wirkung von Terpenen ist wissenschaftlich noch nicht wirklich erforscht. Jedoch lassen einige Studien erahnen, dass diese eine Rolle beim sogenannten Entourage-Effekt spielen. Das bedeutet, sie verstärken die Wirkung anderer Stoffe, wie beispielsweise die der Cannabinoiden. (4) Flavonoiden wird hingegen in vielerlei Hinsicht eine heilende Wirkung nachgesagt. Da es jedoch über 8000 verschiedene Flavonoide  gibt, ist es schwer eine einheitliche Aussage darüber zu treffen.

CBD Öl Vollspektrum gegen Schmerzen, Angstzustände und Schlafstörungen

Eine der bekanntesten Wirkungen von CBD ist, dass es gegen Schmerzen wirken kann. So kann es bei  allen möglichen Schmerzen eingesetzt werden, wie Migräne, Rückenschmerzen oder auch Arthritis. Zudem kommt es bei Angstzuständen und Schlafstörungen zum Einsatz.

Der Grund hierfür ist, dass Cannabinoide durch das Andocken an deren Rezeptoren entzündungshemmend, schmerzstillend, beruhigend, antipsychotisch und angstlösend wirken kann. Diese Zusammenhänge wurden in einigen Studien nachgewiesen, wobei die Wirkung von Person zu Person anders ausgeprägt war. (5,6)

CBD Öl Vollspektrum bei Krebs

Oft hört man auch, dass CBD bei Krebs helfen kann, die Symptome zu lindern. Bei Schmerzen ist dies auf die eben beschriebene Wirkung zurückzuführen. Was das Lindern des Krebs selbst angeht, ist sich die Wissenschaft uneinig. Man geht davon aus, dass CBD einige antitumorale Wirkungen besitzt, heilen kann CBD den Krebs aber nicht vollständig. (7)

Aber: Den in CBD Öl Vollspektrum enthaltenen Flavonoiden wird eine starke Wirkung bei Krebs nachgesprochen. So ist man in der Wissenschaft immer wieder darauf gestoßen, dass die Einnahme einiger Flavonoiden die Krebsgefahr deutlich senken kann und Krebs bekämpfen kann. (8)

Welche Nebenwirkungen kann die Einnahme von CBD Öl Vollspektrum mit sich bringen?

Wie jedes Medikament kann auch CBD Öl Vollspektrum Nebenwirkungen auslösen. In der Regel ist es zwar sehr gut verträglich, trotzdem wird manchmal auch von solchen berichtet. Diese wären beispielsweise:

  • Durchfall
  • Unruhe und Reizbarkeit
  • Schläfrigkeit
  • Appetitverlust
  • Leberschäden

Falls bei dir die genannten Nebenwirkungen auftreten, suche am besten einen Arzt auf. Dieser kann dir in diesem Fall weiterhelfen. (9)

Wann und für wen ist die Einnahme von CBD Öl Vollspektrum sinnvoll?

Grundsätzlich kann jeder Mensch sorglos CBD Öl Vollspektrum zu sich nehmen. Ob zur Vorsorge vor Krankheiten, zum eigenen Wohlbefinden oder zur Linderung bestimmter Symptome.

Am besten eignet es sich jedoch für Menschen mit Schmerzen, Schlafstörungen oder Angststörungen, da bei diesen Symptomen die Wirksamkeit am häufigsten nachgewiesen wurde, wie in den Einzelnachweisen 5 und 6 gezeigt.

Bei Krebs kann zwar auch auf CBD Öl Vollspektrum zurückgegriffen werden, jedoch ist diese Thematik weit nicht so genau erforscht, wie beispielsweise CBD gegen Schmerzen. Da CBD jedoch weder schwer verträglich, noch gesundheitsschädigend ist, kann man das Öl natürlich trotz allem zu sich nehmen und so schauen, ob es eine Linderung bewirkt.

Ist CBD Öl Vollspektrum auch für Haustiere sinnvoll?

Wahrscheinlich verwundert dich diese Frage eher. Jedoch ist CBD Öl Vollspektrum tatsächlich für Haustiere geeignet. Es gibt dabei sogar spezielle Produkte, die extra für Haustiere gedacht sind. So gibt es unterschiedliche CBD Öle für Katzen Hunde, oder auch für Pferde. CBD Öl Vollspektrum für Katzen ist dabei meist befreit von Terpenen, da Katzen diese nicht verstoffwechseln können. Zudem gefällt Haustieren der Geschmack dieser meist weniger. (10)

CBD Öl Vollspektrum kann laut einigen Herstellern für folgende Zwecke helfen:

  • Schmerzen lindern
  • Beweglichkeit und Aktivität steigern
  • Verdauung unterstützen
  • Immunsystem bessern
  • Erbrechen verhindern
Schwer zu glauben, aber wahr: CBD Öl Vollspektrum kann sich auch positiv auf das Wohlbefinden deines  Haustieres auswirken. (Bildquelle: R+R Medicinals / pixabay.com)

Diese Angaben sind wissenschaftlich leider noch sehr geringfügig erforscht. Da Studien, die auf Menschen bezogen waren, auch Versuche an Tieren vollzogen haben, und vielversprechende Ergebnisse lieferten, kann man jedoch davon ausgehen, dass dies auch für andere Haustiere gilt.

Was kostet CBD Öl Vollspektrum?

Die Preisspanne bei CBD Öl Vollspektrum ist sehr groß. Grundsätzlich ist CBD aber ein recht teures Produkt. Dabei kommt es auf die Herstellungsform, die Pflanzenart, den Anteil an CBD und auch ganz banal auf den Anbieter an. Hauptsächlich ist der Anteil an CBD entscheidend.

Anteil CBDPreisspanne (angegeben pro 100ml)
2,5 – 5%100 – 250 Euro
5 – 10 %250 – 550 Euro
10 – 20 %400 – 950 Euro
20 – 30 %500 – 1200 Euro

Die angegeben Preise sind anhand einiger Anbieterseiten recherchiert worden. Kleine Abweichungen hiervon sind möglich.

Wo kann ich CBD Öl Vollspektrum kaufen?

Aufgrund des Hypes der letzten Jahre kann man CBD Öl Vollspektrum heutzutage fast überall kaufen. So im Internet, in der Apotheke oder auch im Supermarkt nebenan. In Folgenden Online Shops lässt sich CBD Öl aus dem Internet bestellen:

  • cbd-vital.de
  • hanfosan.de
  • aponeo.de
  • shop.apotal.de
  • medpex.de

Amazon darf aufgrund ihrer Richtlinien leider keine Produkte verkaufen, die CBD enthalten. Hier kann man nur Hanfsamenöl kaufen, welches kein CBD enthält. Mitarbeiter in Läden rund um Hanfprodukte haben dagegen meist eine gute Kenntnis über ihr angebotenes Sortiment. Bei diesen kannst du dich nochmal extra informieren, wenn es ans Kaufen geht.

Wie ist CBD Öl Vollspektrum zu dosieren?

In einer klinischen Studie vom März 2020, wurden 927 Patienten mit verschiedensten Symptomen mit CBD behandelt. Die Symptome waren Angstzustände, Psychosen und andere Zustände wie Schmerzen oder  auch nur zur Vorsorge. Den Probanden wurden dabei CBD in folgenden Dosen verabreicht:

SymptomTägliche Dosis an CBD
Angstzustände300 – 900 mg
Psychosen600 – 1000 mg
Andere20 – 250 mg

Die angegeben Angaben in Milligramm, waren jene, die eine Linderung der Symptome herbeiführten. (11) Grundsätzlich gibt es aber keine direkte Norm, an die man sich halten muss, da die notwendige Menge an CBD von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, wodurch auch die großen Spannen der Dosen zu erklären sind.

Mit Hilfe von einer Pipette lässt sich das CBD Öl Vollspektrum leicht dosieren. Diese ist beim Kauf meist enthalten. (Bildquelle: Erin Stone / pixabay.com)

Probiere am besten selbst aus, wie viel CBD Öl Vollspektrum dir guttut, und wenn du dir nicht sicher bist, kannst du auch mit deinem Arzt darüber sprechen.

Beitragsbildquelle: CRYSTALWEED cannabis / unsplash.com


Quellenverzeichnis

  1. Klinische Studie Likar R, Köstenberger M, Nahler G. Cannabidiol bei Tumorerkrankungen [Cannabidiol in cancer treatment]. Schmerz. 2020 Apr;34(2):117-122. German. doi: 10.1007/s00482-019-00438-9. PMID: 31897700.
    Quelle.
    Zur Quelle
  2. Wissenschaftliche Studie Vickery AW, Finch PM. Cannabis: are there any benefits? Intern Med J. 2020 Nov;50(11):1326-1332. doi: 10.1111/imj.15052. PMID: 33215831.
    Quelle.
    Zur Quelle
  3. Klinische Studie Gallily, R. , Yekhtin, Z. and Hanuš, L. (2015) Overcoming the Bell-Shaped Dose-Response of Cannabidiol by Using Cannabis Extract Enriched in Cannabidiol. Pharmacology & Pharmacy, 6, 75-85. doi: 10.4236/pp.2015.62010.
    Quelle.
    Zur Quelle
  4. Wissenschaftliche Studie Ferber SG, Namdar D, Hen-Shoval D, Eger G, Koltai H, Shoval G, Shbiro L, Weller A. The "Entourage Effect": Terpenes Coupled with Cannabinoids for the Treatment of Mood Disorders and Anxiety Disorders. Curr Neuropharmacol. 2020;18(2):87-96. doi: 10.2174/1570159X17666190903103923. PMID: 31481004; PMCID: PMC7324885.
    Quelle.
    Zur Quelle
  5. Klinische Studie (Schmerzen) Russo EB. Cannabinoids in the management of difficult to treat pain. Ther Clin Risk Manag. 2008 Feb;4(1):245-59. doi: 10.2147/tcrm.s1928. PMID: 18728714; PMCID: PMC2503660.
    Quelle.
    Zur Quelle
  6. Wissenschaftliche Studie (Schlaf-, Angststörungen) Shannon S, Lewis N, Lee H, Hughes S. Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series. Perm J. 2019;23:18-041. doi: 10.7812/TPP/18-041. PMID: 30624194; PMCID: PMC6326553.
    Quelle.
    Zur Quelle
  7. Klinische Studie Dariš B, Tancer Verboten M, Knez Ž, Ferk P. Cannabinoids in cancer treatment: Therapeutic potential and legislation. Bosn J Basic Med Sci. 2019 Feb 12;19(1):14-23. doi: 10.17305/bjbms.2018.3532. PMID: 30172249; PMCID: PMC6387667.
    Quelle.
    Zur Quelle
  8. Wissenschaftliche Studie Rodríguez-García C, Sánchez-Quesada C, J Gaforio J. Dietary Flavonoids as Cancer Chemopreventive Agents: An Updated Review of Human Studies. Antioxidants (Basel). 2019 May 18;8(5):137. doi: 10.3390/antiox8050137. PMID: 31109072; PMCID: PMC6562590.
    Quelle.
    Zur Quelle
  9. Klinische Studie Iffland K, Grotenhermen F. An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. Cannabis Cannabinoid Res. 2017 Jun 1;2(1):139-154. doi: 10.1089/can.2016.0034. PMID: 28861514; PMCID: PMC5569602.
    Quelle.
    Zur Quelle
  10. Artikel eines Herstellers Cibapet Published: August 7, 2018
    Quelle.
    Zur Quelle
  11. Klinische Studie Larsen C, Shahinas J. Dosage, Efficacy and Safety of Cannabidiol Administration in Adults: A Systematic Review of Human Trials. J Clin Med Res. 2020 Mar;12(3):129-141. doi: 10.14740/jocmr4090. Epub 2020 Mar 2. PMID: 32231748; PMCID: PMC7092763.
    Quelle.
    Zur Quelle